STORIES for CHILDREN by Sister Farida

(www.wol-children.net)

Search in "German":

Home -- German -- Perform a PLAY -- 080 (A bill for Mom)

This page in: -- Arabic? -- Aymara -- Azeri -- Bengali? -- Bulgarian -- Cebuano -- Chinese -- English -- Farsi? -- French -- GERMAN -- Guarani -- Hebrew? -- Hindi -- Indonesian -- Italian -- Korean -- Kyrgyz -- Malayalam? -- Portuguese -- Quechua? -- Romanian? -- Russian -- Serbian? -- Spanish-AM -- Spanish-ES -- Tamil -- Turkish -- Urdu? -- Uzbek

Previous Piece -- Next Piece

THEATERSTÜCKE -- spiele sie anderen Kindern vor!
Theaterstücke zur Aufführung für Kinder

80. Rechnung für Mama


Jasmins größter Wunsch lag im Regal der Spielwarenabteilung.

Jasmin: "Geld müsste man haben. Erwachsene habens gut. Die können sich kaufen, was sie wollen. Aber ich habe eine Idee."

Jasmin hatte es an diesem Tag sehr eilig. Nach dem Mittagessen ging sie in ihr Zimmer. Alles was sie brauchte war ein Stift und ein Blatt Papier.

Jasmin: "Lohnabrechnung für Jasmin. Ich bin doch kein Dienstmädchen, das umsonst arbeitet:

Altglas weggetragen2,- Euro
Dusche geputzt3,- Euro
jeden Abend Tisch abgeräumt6,- Euro
Zimmer aufgeräumt, das war harte Arbeit10,- Euro
Spülmaschine ausgeräumt4,- Euro
Müll weggebracht, der stinkt immer so6,- Euro
------------------------
das macht zusammen 15, 21 …31,- Euro

Bitte bald bezahlen!

Deine fleißige Jasmin."

Heimlich legte sie die Rechnung auf den Küchentisch. Schon beim Abendessen fand sie einen Brief neben ihrem Teller. Aber sie öffnete ihn erst, als sie allein war.

Jasmin: "Jetzt bin ich gespannt. (Brief öffnen, Geld fällt heraus) Genau 31 Euro! So reich war ich noch nie. O, da ist ein Brief dabei:

Meine liebe Jasmin!

Hier ist dein Lohn. Du bist wirklich ein sehr tüchtiges Mädchen. Wenn du Zeit hast, dann lies meine Rechnung.

10 Jahre habe ich für dich Wäsche gewaschennull Euro
10 Jahre habe ich für dich gekochtnull Euro
Wenn du krank warst, habe ich dich gepflegt und getröstetnull Euro
Ich habe mit dir gespieltnull Euro
Für deine Sorgen und Probleme habe ich mir immer Zeit genommennull Euro

Diese Liste will ich nicht noch länger machen. Ich habe es gerne gemacht, weil ich dich sehr lieb habe, mein Schatz. Deine Mama."

Jasmin schämte sich. Sie rannte zu ihrer Mutter und umarmte sie.

Jasmin: "Mama, ich werde nie mehr eine Rechnung schreiben. Hier ist das Geld. Ich habe dich lieb!"

Helfen macht Freude und Schenken macht Freude. Bald ist Muttertag.

Willst du Freude schenken? Ich wünsche dir eine gute Idee, mit der du deine Mama überraschen kannst.

Und vergiss es nicht: Freude machen, macht Freude. Nicht nur am Muttertag.


Personen: Erzähler, Jasmin

© Copyright: CEF Germany

www.WoL-Children.net

Page last modified on February 13, 2018, at 09:19 AM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)