STORIES for CHILDREN by Sister Farida

(www.wol-children.net)

Search in "German":

Home -- German -- Perform a PLAY -- 145 (If I had 1000 lives 6)

Previous Piece -- Next Piece

THEATERSTÜCKE -- spiele sie anderen Kindern vor!
Theaterstücke zur Aufführung für Kinder

145. Wenn ich 1000 Leben hätte 6


Das Schiff legte an. Sehr krank ging Hudson Taylor an Land.

Die Ärzte in England, die ihn behandelten, waren besorgt um ihn.

Arzt: "Mr. Taylor, Sie werden nicht mehr nach China gehen können."

H. T.: "Wenn Gott will, dann macht er mich wieder gesund."

In seinem Zimmer hing eine große Karte von China. Hudson schaute sie an und weinte, denn er dachte an die Millionen Chinesen, die noch nie von Jesus gehört haben.

Oft erzählte er dieses Erlebnis:

H. T.: "Ich reiste mit dem Schiff nach Sung Kian Fu. An Bord war Peter. Wir sprachen über Jesus. Dann ging ich in meine Kabine. Plötzlich hörte ich einen Schrei und ein Platschen. Peter war über Bord gefallen. Ich sprang ins Wasser, aber ich fand ihn nicht. 'Hilfe! Hilfe!', rief ich einigen Fischern zu. Aber sie antworteten: 'Keine Zeit. Wir fischen. Gibst du uns Geld?' Ich versprach es ihnen. Es dauerte lange bis sie kamen. Sie zogen Peter heraus. Dann machte ich Wiederbelebungsversuche, aber es war zu spät. Peter war tot. Er hätte gerettet werden können, wenn die Fischer nicht so gleichgültig gewesen wären."

Schrecklich, nicht wahr!

Hudson wollte, dass Menschen gerettet werden. Und erst recht von ihren Sünden. Aber nun er war krank.

H. T: "Herr Jesus, schicke fünf Missionare nach China, damit noch viele an dich glauben und gerettet werden."

Sein Gebet wurde erhört. Aber was sind fünf Missionare für Millionen Chinesen? Hudson Taylor betete um 24, um 100, um 1000! Und Gott erhörte seine Gebete.

Das habe ich von Hudson Taylor gelernt: Jesus genau sagen was man braucht und dann glauben, dass er es gibt. Jesus gibt gern. Er erhört Gebete.

Hudson Taylor wurde wieder gesund und reiste mit den neuen Missionaren nach China.

1. Frau: "Ihr seid verrückt, bleibt hier!"

2. Frau: "Hier könnt ihr viel Geld verdienen. In China werdet ihr verhungern, weil ihr bald vergessen seid."

H.T.: "Vergessen? Gott vergisst seine Kinder niemals!"

Gott hat ihn nie vergessen.

H. T.: "Wenn ich 1000 Leben hätte, ich würde 1000 Mal Missionar werden."

Willst du auch Missionar werden? Ich verspreche dir: Da wirst du kein Millionär, und manchmal wirst du es schwer haben. Aber trotzdem: Es gibt nichts Schöneres, als das zu tun, was Jesus will und ihm in allen Dingen zu vertrauen.


Personen: Erzähler, Hudson Taylor, Arzt, 1. Frau, 2. Frau

© Copyright: CEF Germany

www.WoL-Children.net

Page last modified on February 13, 2018, at 03:38 PM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)