STORIES for CHILDREN by Sister Farida

(www.wol-children.net)

Search in "German":

Home -- German -- Perform a PLAY -- 136 (First aid 4)

Previous Piece -- Next Piece

THEATERSTÜCKE -- spiele sie anderen Kindern vor!
Theaterstücke zur Aufführung für Kinder

136. Erste Hilfe 4


(Straßenverkehr)

Mädchen: "Fahrschule fürs Leben 3.Teil. Erste Hilfe."

Hast du schon einmal ein Krankenhaus gesehen, in dem es keine Ärzte und keine Schwestern gibt?

Das gab es wirklich. Eigentlich sah es gar nicht aus wie ein Krankenhaus, sondern wie ein Freibad mit zwei Becken. Die ganze Anlage war von vier Säulenhallen umgeben und eine Halle trennte die beiden Wasserbecken.

Viele Kranke lagen dort. Aber kein Arzt behandelte sie. Erste Hilfe gab es nicht. Für Notfälle war keine Ambulanz vorhanden.

Die Kranken schauten immer auf das Wasser. Es wurde gesagt, dass ein Engel ab und zu das Wasser bewegt. Wer dann als erster hinein steigt, der wird gesund. Gesundwerden, das wollten alle. Auch ein körperbehinderter Mann. Vom Wasser erhoffte er sich Erste Hilfe.

Mann: "Ich darf das Wasser nicht aus den Augen verlieren. Da, es bewegt sich! Ich muss es schaffen, als erster hinein zu steigen. (Stöhnen) Wieder zu spät. Ich schaffe es nie."

Enttäuscht legte er sich auf seine Matte. Schon 38 Jahre lang wartete er auf Erste Hilfe.

Eines Tages bekam er Besuch.

Jesus: "Willst du gesund werden?"

Mann: "Ja, aber ich habe keinen, der mich zum Wasser bringt. Jedesmal steigt ein anderer vor mir hinein."

Jesus: "Steh auf! Nimm deine Matte und geh."

Der Mann stand auf und war gesund. Erste Hilfe ohne Spritze und Verband. Ganz gesund nach 38 Jahren. Ob sich die anderen mit ihm freuten?

Pharisäer: "Was fällt dir ein. Heute ist Sabbat. Am Ruhetag ist es verboten, sein Bett zu tragen."

Mann: "Der Mann, der mich geheilt hat, sagte zu mir: Nimm deine Matte und geh."

Pharisäer: "Wer war das?"

Mann: "Ich weiß es nicht. Ich habe ihn nicht mehr gesehen."

Weißt du, wer das war? Richtig, der Herr Jesus. Er kann am besten Erste Hilfe leisten. Nicht nur für den Körper, sondern auch für die Seele. Er hilft und rettet gern.

Als er den Geheilten später traf, gab er ihm einen guten Rat.

Jesus: "Du bist gesund. Tu kein Unrecht und keine Sünde mehr, sonst passiert dir etwas, das ist viel schlimmer als Kranksein."

Ich kann mir denken, was Jesus damit meinte. Du auch?


Personen: Erzähler, Mann, Jesus, Pharisäer, Junge, Mädchen

© Copyright: CEF Germany

www.WoL-Children.net

Page last modified on February 13, 2018, at 03:17 PM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)