STORIES for CHILDREN by Sister Farida

(www.wol-children.net)

Search in "German":

Home -- German -- Perform a PLAY -- 103 (The voice of the unseen 3)

This page in: -- Arabic? -- Aymara -- Azeri -- Bengali -- Bulgarian -- Cebuano -- Chinese -- English -- Farsi? -- French -- GERMAN -- Guarani -- Hebrew? -- Hindi -- Indonesian -- Italian -- Korean -- Kyrgyz -- Malayalam? -- Portuguese -- Quechua? -- Romanian -- Russian -- Serbian? -- Spanish-AM -- Spanish-ES -- Tamil -- Turkish -- Urdu? -- Uzbek

Previous Piece -- Next Piece

THEATERSTÜCKE -- spiele sie anderen Kindern vor!
Theaterstücke zur Aufführung für Kinder

103. Die Stimme des Unsichtbaren 3


Ein geheimnisvoller Dornstrauch: (Feuerprasseln) Er brannte lichterloh, aber er verbrannte nicht.

Mose ging langsam näher. Diesem Geheimnis wollte er unbedingt auf die Spur kommen.

Mose: "Das ist seltsam. Wie kommt es nur, dass der Busch nicht verbrennt?"

Gott: "Mose! Mose!"

Jemand rief seinen Namen. Aber weit und breit war kein Mensch zu sehen.

Gott: "Mose!"

Mose: "Ja. Hier bin ich."

Gott: "Komm näher. Zieh deine Schuhe aus. Denn da, wo du stehst, ist Gottes Land. Ich bin der Gott, an den dein Vater geglaubt hat."

Mose erschrak. Gott war da. Mitten in dem brennenden Dornbusch. Mose wagte nicht mehr hinzuschauen. Mit seinem Gewand bedeckte er sein Gesicht. Deutlich hörte er Gottes Stimme.

Gott: "Ich habe gesehen, wie der Pharao mein Volk in Ägypten versklavt hat. Ich habe ihre Hilfeschreie gehört. Jetzt will ich sie befreien und in ein sehr gutes Land führen. Mose, ich brauche dich. Du sollst zum Pharao gehen und mein Volk aus seiner Sklaverei befreien."

Mose: "Ich? Wieso denn ich? Das kann ich nicht."

Viele Ausreden hatte Mose. Er konnte sich einfach nicht vorstellen, dass Gott ihn gebrauchen konnte. Doch Gott meinte es ernst.

Mose sollte Millionen von Menschen befreien.

Du und ich, wir haben auch einen Befreier, weißt du das?

Natürlich sind wir nicht Sklaven in Ägypten. Aber es gibt einen, der uns gerne zum Bösen zwingt. Der Teufel. Er versklavt Menschen und will sie nicht freilassen. Aber Jesus ist ein starker Befreier. Er hat den Teufel besiegt.

Der Glaube an Jesus macht richtig frei. Das wünsche ich dir.

Gott will befreien. Deshalb schickte er Jesus zu uns und Mose nach Ägypten.

Gott machte Mose für diese Aufgabe stark und gab ihm die Macht Wunder zu tun. Aber das Schönste war sein Versprechen:

Gott sprach: "Mose, fürchte dich nicht. Ich gehe mit dir und helfe dir. Dein Bruder wird dich begleiten. Er geht dir schon entgegen. Mach dich auf den Weg."

Gott ging mit. Das genügte.

Würde es Mose gelingen, die Israeliten aus Ägypten zu befreien?


Personen: Erzähler, Mose, Gott

© Copyright: CEF Germany

www.WoL-Children.net

Page last modified on February 13, 2018, at 11:06 AM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)