STORIES for CHILDREN by Sister Farida

(www.wol-children.net)

Search in "German":

Home -- German -- Perform a PLAY -- 114 (An angel came)

This page in: -- Arabic? -- Aymara -- Azeri -- Bengali -- Bulgarian -- Cebuano -- Chinese -- English -- Farsi? -- French -- GERMAN -- Guarani -- Hebrew? -- Hindi -- Indonesian -- Italian -- Korean -- Kyrgyz -- Malayalam? -- Portuguese -- Quechua? -- Romanian -- Russian -- Serbian? -- Spanish-AM -- Spanish-ES -- Tamil -- Turkish -- Urdu? -- Uzbek

Previous Piece -- Next Piece

THEATERSTÜCKE -- spiele sie anderen Kindern vor!
Theaterstücke zur Aufführung für Kinder

114. Ein Engel kam


Marc lag auf dem Teppich. Ein spannendes Buch fesselte ihn. (Türklingeln)

Marc: "Wer ist denn das schon wieder?" (Türöffnen)

Marc: "Alex, du? Wo kommst du denn her?"

Die Überraschung war gelungen. Marc war sprachlos. Vor zwei Jahren war sein bester Freund weggezogen, und solange hatten sie sich nicht mehr gesehen.

Völlig unerwartet bekam auch ein junges Mädchen in Israel Besuch.

Ohne Anmeldung. Plötzlich stand er vor ihr: Ein Engel!

So ist Gott. Er kommt plötzlich. Dann, wenn niemand damit rechnet. Maria erschrak.

Engel: "Fürchte dich nicht, Maria. Gott hat dich lieb."

Gott kommt und redet. Das macht er auch heute. Er redet durch sein Wort in der Bibel. Manchmal auch durch Wunder oder andere Menschen. Als es noch keine Bibel gab, kam er oft durch Träume oder Engel zu Menschen.

Engel: "Maria, Gott ist bei dir. Du wirst einen Sohn bekommen und sollst ihm den Namen Jesus geben."

Maria: "Wie ist das möglich? Ich bin doch nicht verheiratet und lebe mit keinem Mann zusammen."

Engel: "Gott wird ein Wunder an dir tun. Der Heilige Geist wird wie ein Schatten auf dich fallen. Darum wird dein Sohn, Sohn Gottes genannt werden."

Maria: "Ich will Gott dienen. Was du gesagt hast, das soll geschehen."

Das Wunder geschah. In einem Stall in Bethlehem ist der Sohn Gottes geboren. In Jesus kam Gott in unsere Welt.

Gott ist gekommen, damit wir zu ihm kommen können.

Ich habe schon oft Weihnachten gefeiert, aber über dieses Wunder staune ich jetzt wieder. Der große Gott wurde ein Mensch und kam zu uns. Durch Jesus ist er ganz nahe gekommen. So nahe, dass man ihn sehen und anfassen konnte. Das hat die Hirten damals so froh gemacht.

Gott kommt zu uns, in Jesus kommt er auch zu dir.

Möchtest du ihn herein lassen in dein Leben? Mit einem Gebet kannst du das jetzt tun.

Marc: "Herr Jesus, komm auch zu mir, ich öffne dir die Tür. Komm in mein Herz und Leben, ich will dir gehören. Danke, dass du mich lieb hast."

Gott kommt zu dir, damit du zu ihm kommen kannst.


Personen: Erzähler, Marc, Alex, Engel, Maria

© Copyright: CEF Germany

www.WoL-Children.net

Page last modified on February 13, 2018, at 11:32 AM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)