STORIES for CHILDREN by Sister Farida

(www.wol-children.net)

Search in "German":

Home -- German -- read a STORY -- 066 (He’s finally here)

This page in: -- GERMAN

Previous Piece -- Next Piece

GESCHICHTEN -- fang gleich an zu lesen!
Spannende Geschichten zum Lesen und Vorlesen

66. Endlich ist er da


"Wann kommt er denn endlich?" Sven kann es kaum erwarten. Immer wieder läuft er zum Fenster.

"Mutti, wann kommt Papa heim?"

Ein bisschen genervt antwortete die Mutter: "Es kann nicht mehr lange dauern. Heute wollte er von seiner Dienstreise zurück sein. Hoffentlich steckt er nicht im Stau."

"Er bringt mir ein neues Computerspiel mit. Wenn er doch jetzt käme."

Wenn er doch käme! Genauso dachten vor langer Zeit viele Menschen in Israel. Sie warteten und hofften, dass er bald kommt, der von Gott versprochene Retter. Andreas konnte es kaum noch erwarten. Er freute sich auf den, der Rettung und Frieden mitbringen wollte. Am liebsten war Andreas mit Johannes zusammen. Der redete immer von ihm und hatte ihn schon gesehen!

Dann kam der schönste Tag in Andreas Leben.

Er stand bei Johannes am Jordan, als dieser plötzlich rief: "Schaut, da kommt er: Jesus! Der versprochene Retter."

Andreas schaute in die Richtung, aus der Jesus kam.

"Da ist er! Endlich ist er da."

Andreas wollte Jesus kennenlernen. Mit einem Freund lief er ihm nach.

Jesus weiß ganz genau, wer ihn sucht, und kennenlernen will.

Er drehte sich um und fragte: "Wen sucht ihr? Was wollt ihr?"

"Wo wohnst du?", wollte Andreas wissen.

Jesus lud die beiden ein: "Kommt mit, dann werdet ihr es sehen."

Mit großer Freude und Herzklopfen gingen sie mit Jesus. Sie sahen, wo er wohnt und blieben den ganzen Tag bei ihm.

Bei Jesus sein, das ist das größte Glück. Kennst du dieses Glück? Andreas wäre beinahe geplatzt vor Freude. Sein tolles Erlebnis musste er unbedingt weitersagen.

Weitersagen, das ist die Idee! Wem könntest du heute von Jesus weitersagen?

Andreas sagte es zuerst seinem Bruder: "Simon, wir haben ihn gefunden! Jesus ist da. Komm mit, du musst ihn unbedingt kennen lernen!"

Von dieser Begeisterung ließ sich Simon anstecken. Er glaubte seinem Bruder und ging mit ihm. Und es war, als hätte Jesus schon auf ihn gewartet. Er kannte sogar seinen Namen. "Du bist Simon. Ab jetzt sollst du Petrus heißen", sagte der Herr Jesus.

Ein neuer Name. Das heißt, Jesus wird einen neuen Menschen aus ihm machen. Jesus finden und mit ihm gehen, das verändert.

Mir macht das Mut, denn er verändert auch mich.


Rätselecke

Auf wen warteten die Menschen in Israel?
Wer hat Jesus persönlich kennengelernt?
Von wem hat Simon erfahren, dass der Retter da ist?

© Copyright: CEF Germany

www.WoL-Children.net

Page last modified on January 26, 2018, at 09:32 AM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)